EGA macht mobil: Tester und Qualitätscheck über Tablet-PC

Branchenneuheit erleichtert Mechanikern und Verkäufern den Alltag

Nach rund eineinhalb Jahren intensiver Entwicklungsarbeit fiel bei der Einkaufsgenossenschaft Automobile (EGA) jetzt der Startschuss für eine technische Innovation – besser gesagt zwei: Neu ist der umfangreiche EGA-Qualitätscheck und neu ist der mobile EGA-Mehrmarkentester. Zehn Pilotbetriebe erhielten im Betrieb des EGA-Vorstandes Thorsten Cordes in Dortmund bereits Schulung und Tester.
"So wie wir Check und Tester entwickelt und miteinander verknüpft haben, ist es eine Branchenneuheit", erklärt Thorsten Cordes. Die Check-Software läuft auf einem Tablet-PC und ist auch ohne Diagnoseplatz nutzbar. Zum Ankauf stehende Fahrzeuge werden dabei nach einheitlichen Kriterien bewertet. Der Kunde erhält unmittelbar eine Rückmeldung und der ermittelte Ankaufspreis kann sofort in ein Verkaufsgespräch einfließen.

Qualitätscheck: objektive Kriterien für den Fahrzeugankauf

"Das schafft sowohl für den Kunden als auch für unsere Verkäufer eine solide und faire Verhandlungsbasis – besonders wenn beim Neukauf ein Altwagen in Zahlung genommen werden soll", erklärt Cordes. Bei Ankauf werden die Daten umgehend in den EGA-Verkäuferarbeitsplatz "EGA-NET" übernommen und stehen damit sofort allen EGA-Partnern zur Verfügung. Auch der Fotoupload wurde noch einmal beschleunigt – die Bilder werden nun aus der Kamera heraus direkt richtig zugeordnet und im EGA-NET gespeichert.
Für den Kunden biete der EGA-Qualitätscheck ebenfalls große Vorteile. "Egal, welche Marke und welches Modell er künftig aus dem rund 15.000 Fahrzeuge großen EGA-Pool wählt, er kann sich auf geprüfte Qualität verlassen", betont Cordes. "Das ist im Kundengespräch natürlich auch ein starkes Verkaufsargument für unsere rund 400 Partnerbetriebe."

Mobiler Tester: Kombination von Universal- und Markentester "to go"

Der ans System angekoppelte Marken- und Universaltester bringt zudem der Werkstatt größere Effizienz. "Die Werkstattmitarbeiter können unabhängig von freien Diagnoseplätzen mit dem mobilen EGA-Tester den Fehlerspeicher am Fahrzeug auslesen und den Kunden unmittelbar informieren", betont Cordes. Der mobile EGA-Tester verfügt über sämtliche Spezialdiagnosetools für die großen deutschen Hersteller wie VW, Audi, Mercedes, BMW, Opel sowie für Seat und Skoda. Ergänzend deckt ein Universaltester alle anderen Marken ab – im Alltag bedeutet das, mit nur einem Gerät fünf große und teure Tester quasi "unter den Arm klemmen" zu können.

Mobiles EGA-NET: alle Funktionen überall zur Verfügung

Weiterhin hat der Anwender alle EGA-NET-Funktionen wie Original-Teilekataloge, Dokumentenmanagement, Reifenshop, Fahrzeugverwaltung usw. direkt im Zugriff. "Dieses System sorgt für noch effizientere Abläufe im täglichen Werkstattbetrieb", ist sich Cordes sicher. Und nicht zuletzt ist ein optimaler Werkstattservice auch ein gutes Verkaufsargument.
Die Pilotphase läuft bereits intensiv – und die EGA kümmert sich nun mit den Pilotbetrieben um alle Facetten und Besonderheiten des Alltagsbetriebs: "Alle Tester sind langjährige EGA-Partner, die "in Werkstatt und Verkauf ständig mit verschiedenen Marken zu tun haben", so EGA-Vorstand Wolfram Lambeck.
Um die teilnehmenden Händler optimal zu betreuen, setzt die EGA-Zentrale auf eine dauerhafte Betreuung, auch über die Pilotphase hinaus. Dafür wird es sowohl Fernschulungen am Bildschirm geben als auch laufende Hilfe bei technischen Problemen oder Sonderfällen.

Moderate Kosten: Tester ab 100 Euro monatlich

Der mobile Qualitätscheck und Tester steht den EGA-Händlern je nach Variante zum Preis von 100 bis 300 Euro pro Monat zur Verfügung – abhängig davon, welche Testermodule gewünscht sind. "Wir gehen von einer schnellen Verbreitung aus", ist sich Thorsten Cordes sicher. "Schließlich bieten wir mit dem mobilen EGA-Tester ein kaum schlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis." Mehr Informationen erhalten interessierte Händler unter Telefon 0800-EGA-0800 (0800-342-0800) oder per E-Mail.

So berichtet die Presse über den EGA-Qualitätscheck.

Lesen Sie hier, wie die Fachpresse über uns berichtet. mehr
Sie sind Mehrmarkenhändler oder wollen es werden? Hier informieren wir Sie über Unterstützungsmöglichkeiten durch die EGA. mehr
Sie wollen Ihre Absatzwerbung preiswerter und erfolgreicher machen? Nutzen Sie die vielfältigen Werbemittel und Gemeinschaftsaktionen der EGA! mehr
Sie wollen sich unverbindlich über die EGA informieren? Besuchen Sie dazu z.B. die nächste EGA-Interessenten-Veranstaltung mehr

Sie haben Fragen zur EGA? Bitte kontaktieren Sie die EGA-Systemzentrale unter Telefon 0800-EGA-0800 (0800-342-0800) oder per E-Mail.
Hier erhalten Sie auch Ihre persönlichen Logindaten für den Verkäuferarbeitsplatz EGA-NET.

EGA-Jahrestagung 2011 auf Norderney
(Bildergalerie)
mehr
Gastvortrag Manfred Maus
(Bildergalerie)
mehr
EGA-Wochenende am Hockenheimring
(mit Bildergalerie)
mehr
EGA-Jahrestagung 2010
in Köln

(mit Bildergalerie)
mehr
EGA-Jahrestagung 2009
in Nürnberg mit Lieferantenmesse

(mit Bildergalerie)
mehr
EGA-Fachtagungen 2009 in Nürtingen und Hannover
(mit Bildergalerie)
mehr
EGA-Jahrestagung 2008 auf Norderney mit Lieferantenmesse
(mit Bildergalerie)
mehr
EGA-Jahrestagung 2007 auf Norderney mit Lieferantenmesse
(mit Bildergalerie)
mehr